FS20 aus HomeMatic Zentrale (CCU) Steuern

Ein FS20 Gerät mit einer FHZ 1300 PC direkt aus der CCU ansteuern.
Das ist nicht besonders schwer, aber ein wenig Trickreich.

Notwendig:

  • HomeMatic Zentrale (CCU)
  • Homeputer CL Studio 4.0 für HomeMatic
  • FHZ 1300 PC

Vorraussetzung:

Die FHZ 1300 PC ist direkt per USB an der HomeMatic Zentrale (CCU) angeschlossen und auf der HomeMatic Zentrale (CCU) ist der CL-WEB-Server installiert.

Grundsätzlich sollte schonmal alles funktionieren 🙂

Beispiel:

In diesem Beispiel wird ein Aktor (eine FS20 Steckdose) und ein Makro erklärt.

Beides wurde im Homeputer CL Studio 4.0 für HomeMatic und dem Web-Server CL-Programm angelegt.

Aktuell wurde alles mit nachfolgenden Versionen getestet:

Homeputer CL Studio 4.0 für HomeMatic → Ver. 4.0 Rel.121217 ExecEngineWin → 2.5 Rel. 121209
CL-WEB-Server → 1.6 Rel. 120326

Das größte Problem:

Die Namen, unter denen die zu steuernden Aktoren oder Makros im Webserver abgespeichert werden, müssen erst einmal gesucht (entdeckt) werden.
– Öffne die Webserverseite in einem Browser deiner Wahl, ich benutze hierfür den Safaribrowser von Apple. Andere Browser sollten ähnlich funktionieren.

– Unter dem Menüpunkt „Entwickler“ klicke nun auf „Webinformationen einblenden“.Es öffnet sich ein zusätzlicher Teil im aktuellen Fenster.

Um nun nicht noch mehr Schreiben zu müssen, hier nun ein Bild, das zeigt, wo die Namen zu finden sind.

CLWEBserver Erklärung für FHZ 1300 PC
Für die Steckdose ist der Name in diesem Beispielbild „U295q“ und für den Makroname „x150“ (Hier als „Robi Starten“ bezeichnet).

Nachdem nun die Namen gefunden sind, ist der Rest wieder einfacher.

Ein kleines Problem:

Werden im Webserver-Programm Änderungen vorgenommen, kann sich der Name der Aktoren und Makros ändern.

Der HTML Aufruf:

Hier wird nun die Steckdose „An“ geschaltet.

http://IP_der_Zentrale/addons/contronics/CLWEBServer.ccc?SP=SGiersch&sitename=Webstart&sid=1&U295qaus=an

IP_der_Zentrale → Die IP der HomeMatic Zentrale (CCU)

SP=SGiersch → Der Name, unter dem der Webserver auf der HomeMatic Zentrale (CCU) abgespeichert wurde.

sitename → Die Seite, unter der die Steuerung möglich sein soll.

sid → Ist mir noch nicht bekannt, wofür dies gebraucht wird. Wichtig ist auf jeden Fall, dass es da ist und auch nach dem „sitename“ steht.

U295qaus → U295q ist der Name und der Zusatz „aus“ beschreibt den letzten Schaltzustand.

Um die Steckdose wieder „Aus“ zuschalten.

http://IP_der_Zentrale/addons/contronics/CLWEBServer.ccc?SP=SGiersch&sitename=Webstart&sid=1&U295qan=aus

Der Makroaufruf erfolgt ähnlich.

http://IP_der_Zentrale/addons/contronics/CLWEBServer.ccc?SP=SGiersch&sitename=Webstart&sid=1&x150=on

x150=on → Hierbei wird der Makro ausgeführt.

Wie geht’s weiter:

Das alles kann dann in der HomeMatic Zentrale (CCU) per Programm genutzt werden.

  • Ein Programm erstellen.
  • Unter dem Punkt Aktivität nun ein Skript auswählen und Folgendes eintragen:

Hier wird der Makro per Programm ausgeführt.

Dieser Beitrag wurde unter Heimsteuerung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.